Dienstag, 14. Juni 2016

TSSH-Kaderathleten beim Deutschlandcup in Bocholt

Am vergangenen Wochenende fand im Rahmen des Aasee-Triathlon in Bocholt der zweite Lauf des Deutschlandcup statt. Auch die Jungs vom Tri-Sport Saar-Hochwald, die einen Kaderstatus besitzen, starteten.


Der gesamte Kader reiste nach Bocholt, wenngleich Helen Helfen verletzungsbedingt nur zum Anfeuern mitreiste. Somit gingen aus Reihen des Tri-Sport nur Jungen an den Start. Bei der Jugend A waren dies Dominik Wagner , Felix Schwarz und Chris Ziehmer.

Felix und Chris gingen ganz vorne aufs Rad, Dominik ca. 40 Sekunden später.  Auf dem Rad startete er mit seiner Gruppe eine Aufholjagd und legte die 13. Radzeit hin. Chris musste leider nach dem Rad den Wettkampf beenden. Felix lief eine solide 17:24 und wurde gesamt 24. Dominik musste der Arbeit auf dem Rad leider Tribut zollen und verlor beim Laufen einige Plätze. Er wurde gesamt 43. Im Wasser besteht noch ein wenig Handlungsbedarf.




Bei der Jugend B waren Jérôme und Joshua Peter, sowie Philipp Schauer und Noah Thösen am Start. Mit einer starken Schwimmzeit entstieg Jeremias Siehr von der STU als erster dem Wasser. Aber auch die anderen vier kamen relativ kompakt und mit guten Zeiten aufs Rad. Noah ging als 5. auf die Laufstrecke und erreichte als 7. das Ziel , knapp eine Minute hinter Jeremias, der unschlagbar war (wie bereits in Forst). Jérôme zeigte einen guten Wettkampf und landete auf Platz 21. Sein Bruder Joshua schaffte es nicht mit ihm vom Rad zu steigen, sondern ca. eine Minute später, lief aber auch noch eine sehr gute Zeit knapp unter 9Minuten.Philipp musste Joshua auf der Laufstrecke ziehen lassen, nachdem er sich auf dem Rad eine gute Ausgangsbasis für den abschließenden Lauf erarbeitet hatte. Er wurde 43. Joshua 41.



Insgesamt ein sehr starker Wettkampf von allen Beteiligten. Ich fasse mich jedoch kurz und verweise lieber auf die Bildergalerien von Frank Schwarz, der als Betreuer mitgereist ist und Conny Ziegler:

Hier gibt es eine riesige Bildersammlung von Conny Ziegler
Die Ergebnisse
und noch mehr Bilder von Frank Schwarz, der wieder fleißig den Auslöser betätigt hat

Keine Kommentare:

Kommentar posten