Dienstag, 20. September 2022

Erfolgreicher Sonntag für den TSSH beim Saarwiesenlauf in Merzig

 Am vergangenen Sonntag fand rund um die CEB der Saarwiesenlauf in Merzig statt. Um 9.45 Uhr starteten die Schüler über 1.8km. Anschließend der 5km Jedermannslauf um 10.15 und zu guter Letzt der 10km Hauptlauf um 11 Uhr. Der Tri-Sport war an diesem Sonntag nicht nur in Vielzahl vertreten und gewann dadurch einen 50€-Wertgutschein für die Stadt Merzig als stärkster Verein, sondern war darüber hinaus auch noch sehr erfolgreich. 

Die besten Platzierungen im Überblick:

 Schülerlauf 1,8km weiblich

Jana Grasmück 4. Platz WK10 (8m12s)

Isabella Pastorcic 1. Platz WK11 (6m50s)

Tomoka Watanabe 2. Platz WJ12 (9m59s)

Amy Wittig 2. Platz WJ14 (7m23s)

Catharina Nola 3. Platz WJ14 (7m32s)

Paola Nola 4. Platz WJ14 (8m04s)


 Schülerlauf 1,8km männlich

Jamie Marek 3. Platz MK11 (7m20s)

Sebastian Kiefer 2. Platz MJ12 (7m9s)

Nils Lauer 1. Platz MJ13 (7m16s)

Jedermannslauf 5km gemischt

Lilli Röer 1. Platz WJ U18 (24m19s)

Theresa Zöller 1. Platz WJ U14 (23m57s)

Alexander Becker 1. Platz MJ U18 (20m19s)

Takumi Watanabe 3. Platz MJ U18 (24m30s)


Wir gratulieren als Verein herzlich zu allen Leistungen und Platzierungen an diesem Sonntag! 



 

Montag, 12. September 2022

Saarwiesenlauf rund um die CEB Merzig am kommenden Sonntag!

Kommenden Sonntag, dem 18.9.2022, findet wieder rund um die CEB in Merzig der Saarwiesenlauf statt. Neben dem 1,8km Lauf, zu dem unser Kinder- und Schülertrainer Otmar Kerber ganz besonders einlädt (Treffpunkt hier 9.25 am CEP Haupteingang zum Aufwärmen), wird auch der 5km und 10km Hauptlauf an diesem Wochenende durchgeführt. 

Eine "Sammel-Anmeldung" wird es über den TSSH nicht geben, daher sollte jeder interessierte Starter seine Daten bei https://saarwiesenlauf2022.racepedia.de/ eingeben. 

Bericht folgt. Viel Erfolg allen TSSH-Startern! 

Sonntag, 4. September 2022

Saison-Finale der 2. Triathlon BuLiSüd in Hannover

Am heutigen Sonntag fand in Hannover das Saison-Finale der 2. Triathlon Bundesliga Süd statt. Das Ziel an diesem Wochenende war klar: Die Saison mit der sehr jungen Aufstellung des TSSH verletzungsfrei beenden. Apropos Aufstellung... hier gab es zur Vorwoche in Viernheim lediglich einen Wechsel. Joshua Peter ersetzte Ole Thösen. Die restlichen Starter für den TSSH: Jerome Peter, Luca Niederprüm und Philipp Klein. 


Begleitet vom Vorsitzenden Thorsten Peter war es für uns das erwartet schwere Rennen neben einer sehr starken Konkurrenz. Der Renntag wird mit einem 16. Platz beendet, und auch in der Saison-Platzierung landet damit der TSSH auf dem 16. Platz. Kein Ergebnis, das wir uns vor der Saison erwünscht haben, jedoch wenn man die sich die Umstände anschaut, können wir stolz drauf sein, diese Ergebnisse in den Einzelwettbewerben abrufen zu können. 


Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Sponsoren und Helfern, die über die Saison hinweg uns auf der Reise 2. Bundesliga begleitet haben. 

#servicepost


Sonntag, 28. August 2022

Wiederaufnahme der 2. Triathlon Bundesliga Süd in Viernheim nach kurzer Sommerpause - 15. Platz für den TSSH

An diesem Sonntag fand das vierte Rennen der 2. Triathlon Bundesliga Süd in Viernheim statt. Das Format, das bei diesem Rennen angenommen wurde, war der Team-Sprint, bedeutet, dass alle vier Starter für den jeweiligen Verein geschlossen das Rennen durchführen müssen, bis auf das Laufen, bei dem einer der vier sich fallen lassen darf. 




Philipp Klein, Jerome Peter, Luca Niederprüm und Ole Thösen standen an diesem Sonntag Morgen an der Startlinie, dem Beckenrand. In knapp 45 Minuten absolvierten die vier die Strecke und belegten damit den 15. Platz der Teams. In der Tabelle machen wir damit keine Plätze gut, es bleibt das Rennen in Hannover, wo wir unser Bestes geben, um die Saison für uns persönlich
gut abzuschließen.






Freitag, 22. Juli 2022

SwimRun-Erfolg in Luxembourg und Staffel-Rennen in Roth

Anfang Juli standen für manche Athleten aus dem TSSH Wettkämpfe an. So auch für Philipp Röer und Dirk Ehm, die sich dieses Jahr beim SwimRun im Nordwesten Luxembourgs in Esch-Sur-Sure versuchten. Die Veranstaltung wurde zum ersten Mal durchgeführt. Die Challenge war es, das Ziel zu erreichen, während abwechselnd bestimmte Schwimm- und Laufstrecken als Duo absolviert werden mussten... und das mit Erfolg! Philipp und Dirk belegten den 3. Platz in der Kategorie der Männer. "Traumhafte Gegend, traumhafter See und traumhaftes Wetter!", verdeutlicht Phillip. Also sicherlich nicht das letzte Mal, dass der Veranstalter mit Mitgliedern des TSSG rechnen kann...! Herzlichen Glückwunsch euch beiden!



Auch sportlich vertreten wurde der TSSH Anfang Juli im Frankenländle in der Triathlon-Legenden-Region Roth. Hier nahm Nils Jung als Staffelschwimmer der Langdistanz teil und absolvierte früh morgens die 3.8 Kilometer im Main-Donau-Kanal, in dem kurze Zeit vorher noch Profis wie Patrick Lange und Jan Frodeno in ihren Langdistanz-Tag starteten. Nils erreichte den 25. Platz von 500 Staffeln mit einer Zeit von 58min 16sek. "Man merkte, dass im Vergleich zur Light-Version des Vorjahres doppelter Betrieb im Wasser war und dadurch auch sich die Zeit im Vergleich zum Vorjahr um 2 Minuten verschlechterte. Dennoch ist es immer wieder ein Erlebnis, hier zu starten, diesmal wieder auch mit der "echten" Atmosphäre und vielen Zuschauern! Roth ist und bleibt einfach ein Muss für alle Triathlon-Fans!", so Nils. 



Dienstag, 5. Juli 2022

Quel week-end dans les Vosges pour le X-Terra France

 Am Wochenende fand in den Vogesen der X-Terra France statt. Alle die den Begriff X-Terra im Triathlon kennen, wissen was sich dahinter versteckt. Knall harte Rennen ohne Luxus , ohne Komfort dafür aber mit reichlich Adrenalin. Schwimmen im See statt im Schwimmbad. Rennrad Fehlanzeige dafür geht es mit dem MTB auf die "Radstrecke" und zum Laufen geht es dann über Trailwege. Und damit die Anforderung auch einem richtigen Triathleten gerecht wird gibt es noch einige Höhenmeter oben drauf.

Kurz gesagt: Super Spielwiese, super Wetter..... na ja sehrrrrrrr warm, einfach ein Bomben Wochenende.

Christine Normandin und Anne Panichi waren beim X-Terra Swim-Run als Damenteam unterwegs, hier galt es gleich 5mal zu laufen und 4 mal den einen Schwimmparcours als Team zu bewältigen.

0,4km Traillauf - 0,2 Schwimmen - 4,5 Traillauf - 0,5 Schwimmen - 0,4 Traillauf - 0,4 Schwimmen - 7,5 Traillauf - 1,7 Schwimmen - 0,4 Traillauf

Auf Platz 4 wurde mit einem lächeln im Gesicht nach dieser Anstrengung gefinisht.


Eliott Miel wurde 7. bei den X-Terra Kids (0,2km Schwimmen/3km MTB/1,5km Traillauf) Nach Rückstand beim Schwimmen, konnte er sich durch eine starke Leistung auf dem MTB und beim Laufen noch um einige Plätze nach vorne kämpfen.

Sonntags waren ebenfalls 3 TSSH Starter auf der S-Distanz dabei. Kerian Miel, Florent Normandin und nochmals Anne Panichi. Die sich an diesem Wochenende echt nichts schenkte.

Kerian war zum ersten Mal auf der S-Distanz beim X-Terra mit 880 weiteren Athleten am Start. (Letztes Jahr konnte er bei der gleichen Veranstaltung noch seine Altersklasse bei den Schülern gewinnen.) Dieses Jahr musste er bei den großen Jungs ran und bei den Aktiven starten. Er kam als 6 aus dem Wasser und belegte am Ende Gesamtplatz 20. 

In seiner Altersklasse der U18 wurde dieses klasse Rennen mit Platz 5 belohnt.

Florent wurde 67. bei den "Senioren" und 133. Gesamt.

Besser als am Vortag machte es Anne. Es geht also nichts über eine ordentliche Vorbelastung. Sie gewann ihre Altersklasse und belegte im Gesamtklassement Platz 306.

Somit war der TSSH einmal mehr, auch auf etwas anderem Untergrund, gut unterwegs. 


Auf geht´s zu dem nächsten Triathlon in unserer Region nach Rosport in Luxemburg.

https://www.chiplauf.de/de/events/spring-water-triathlon-rosport-2022

Hier finden Wettkämpfe über die Sprint und Olympische Distanz statt. Ebenfalls stehen Schüler und Jugendwettkämpfe auf dem Programm



Sonntag, 26. Juni 2022

Erfolgreiches Rennen in der Halbzeit der Triathlon-Saison in Trebgast

 Zum 3. Rennen der noch eigentlich jungen Triathlon-Saison wurden unsere Starter zum Badesee nach Trebgast gerufen. Das Feld der Teilnehmer ist diese Saison sehr stark, sodass wir dieses Wochenende einen besseren Platz als den 16. Platz mitnehmen wollten. Mit Erfolg! 

Wir nehmen den 15. Platz mit zurück ins Saarland, die Einzelergebnisse im Überblick:

Joshua Peter; 54min22sek

Jerome Peter; 54min38sek

Leonard Fritze; 57min41sek

Tobias Endres; 59min39sek

Glückwunsch, Jungs! Starke Leistung!

Zu allen Ergebnissen: https://www.zeitgemaess.info/results.php?accesscode=202206262&konkurrenz=900000&wertung=1