Donnerstag, 12. Mai 2016

Tri-Sport-Jugend beim ersten Deutschlandcupwettkampf in Forst

Am Wochenende fand in Forst der erste Wettkampf des diesjährigen Deutschlandcup statt.Vertreten waren auch wieder die Kaderathleten des Tri-Sport.






Als einziges Mädel hielt Helen Helfen die Fahne des Tri-Sport hoch.  Dies gelang vor allem auf der Radstrecke, wo sie in einer Verfolgergruppe dafür sorgen mußte, dass das Tempo hoch blieb. Im abschließenden Lauf hielt sie ihre Position und so blieb am Ende ein guter  16 Platz.

Nach langer Verletzungspause gelang auch Janik Wagner bei seinem Aufbauwettkampf ein Finish mit Platz 27 nach starkem Schwimmen und Radfahren.



Die meisten Starter tummelten sich in der Jugend B männlich.  Noah Thösen zeigte ein beherztes Rennen und wurde hervorragender 6. Er ist im zweiten Jahr in dieser Altersklasse. Die Leistungen von Joshua Peter (Platz 29) als auch Philip Schauer (Platz 34) waren mehr als respektabel. Sie gehören dem jüngeren Jahrgang der Jugend B an. Zudem war es  für Beide der  erste Wettkampf mit Neoprenanzug auf Bundesebene. Leider merkte man, gerade in der Jugend B, dass es hier schon noch erhebliche körperliche Unterschiede gab. Für Jerome Peter lief der Wettkampf sehr unerfreulich. So mußte er den Wettkampf nach einem Radsturz mit dem Krankenwagen beenden. Die erste Frage des Sportlers im Sanitätszelt war: „ Kann ich mit meinem Rad noch fahren?“

Auch die beiden Neuzugänge in der Liga Chris Ziehmer und Felix Schwarz zeigten gute Leistungen. Chris wurde 10. Und Felix 21. Bei ihm mangelte es lediglich an der Laufstärke. Man darf gespannt sein auf den ersten Regionalligawettkampf in Darmstadt am 05. Juni. Hier starten die beiden für den TSSH, beim Deutschlandcup für ihren Heimatverein DJK St. Ingbert.

Auf geht's zum 2 .Teil des Deutschlandcup am 12.06.2016 nach Bocholt!



Hier gibt es die gesamten Ergebnisse
Hier noch ein paar Aufnahmen

Keine Kommentare:

Kommentar posten