Dienstag, 21. März 2017

DM Crossduathlon in Trier - Bronze für Peter Joecken und Benny Irsch


 Am 12. März fanden die Deutschen Meisterschaften im Crossduathlon statt. Hier ist die Benutzung von Mountainbikes vorgeschrieben laut Sportordnung. Peter Joecken musste also die Scheibe daheim lassen und umsatteln.  Bei schlammigen, aber guten Bedingungen ging es hart zur Sache...



Der Altersklassentriathlet Peter Joecken konnte auf für ihn ungewohnten Terrain bei den Deutschen Meisterschaften im Cross-Duathlon über 5km Laufen, 24km MTB-Fahren und abschliessend 2,5km Laufen einen überraschenden 3. Platz in der TM60 belegen.

Überraschend insofern, als dass er sonst nie mit dem MTB unterwegs ist und unter anderem den amtierenden Deutschen Meister hinter sich lassen konnte. Er begann das Rennen mit einem verhaltenen 5km Lauf über viele Höhenmeter in 23 Minuten und wechselte an 5. Stelle liegend auf das Mountainbike, das er sich von seiner Frau Gabi "ausgeliehen" hatte. Die mit 800HM gespickte Strecke kam seinen radfahrerischen Qualitäten entgegen und er konnte sich auf den 4. Platz vorarbeiten.






 



Beim abschließenden 2,5km Lauf gab er dann alles, was noch in seinen Beinen war und er überholte einen weiteren vor ihm liegenden Konkurrenten in seiner Altersklasse. So sprang am Ende dann der verdiente Lohn in Form eines dritten Platzes heraus, was dann das Podium bedeutete. "Für das erste und wahrscheinlich einzige Rennen bei einem "Cross-Duathlon" war es eine schöne Erfahrung, mit den deutschen Spitzenathleten in meiner AK mit halten zu können. Meine Vorbereitung auf den Ironman Lanzarote bekommt nun noch mal einen kleinen Zusatzschub" zeigte sich der TSSH-Athlet sehr zufrieden.



 





Auch wenn er "unter falscher Flagge" startete, sei natürlich auch Benny Irsch nicht unerwähnt, der dieses Jahr in unseren Ligateams mittels Zweitstartrecht unterwegs sein wird. Er belegte einen guten 20. Platz und bekam ebenfalls Bronze in seiner Altersklasse. Trotz verletzungsbedingtem Trainingsausfall im Vorfeld, absolvierte er einen starken ersten Lauf und legte einen guten Radsplit hin. Beim zweiten Lauf biss er auf die Zähne und rettete sich aufs Podium. Nach seinen guten Ergebnissen in der Crosslaufsaison unterstreicht er seine Form.

Keine Kommentare:

Kommentar posten