Dienstag, 17. Januar 2017

Wintertrainingslager der Kids

Nach den Festtagen gilt es die Weihnachtsgans zu verdauen und langsam wieder in Tritt zu kommen. Während die älteren Semester verstärkt Radfahren im Zuge der "Festive 500", bei der man versucht von Heiligabend bis Silvester 500km zu fahren (egal bei welchem Wetter), gingen die Kinder des TSSH verstärkt schwimmen und laufen.


Nachdem es im letzten Jahr leider ausfallen musste, wurde dieses Jahr wieder ein Trainingslager für Kinder und Jugendliche angeboten. Während die Eltern froh waren, sturmfrei zu haben , ging es für die Athleten darum, einen Trainingsblock mit vielen spielerischen Elementen zu absolvieren und das in geselliger Runde.

Als Betreuer waren Anni und Manfred Biehler , Nils Jung, Mirko Palm, Otmar Kerber und unser FSJler Philip vor Ort. Letzterer war auch für die Organisation und Koordination größtenteils verantwortlich, wurde jedoch von Volker Braun-Hübsch unterstützt.
Das Angebot stieß auf reges Interesse. Insgesamt 20 Sportler/innen nahmen an dem Trainingslager teil. Der Schwerpunkt lag auf Schwimmen. Man traf sich am Bad und absolvierte hier die erste Einheit.
Nach einem leckeren Mittagessen und einer kurzen Verdauungspause ging es gut gestärkt noch in den leicht verschneiten Wald bei der Jugendherberge in Dreisbach.  Da die Jugendherberge in Weisskirchen renoviert wurde, wich man auf Dreisbach aus und als Schwimmbad nutzte man "Das Bad".
Am Abend folgten eine Wanderung und Theorieschulung mit Manfred, was jedoch eher Grundlegendes zum Thema Triathlon beinhalte, als wirklich in die Tiefe gehende Themen. Auch gestellte Fragen wurden fachmännisch beantwortet.

In aller Frühe ging es am Mittwoch morgen dann an den Frühstückstisch, um die frühe Schwimmzeit im Bad voll ausnutzen zu können. Schon vor dem gemeinen Badegast wurde der Zutritt um 8:30Uhr gewährt und hier konnten auf drei Bahnen unter Anleitung Technikübungen und längere Programmteile absolviert werden.
Nach Speis und Trank im Kolpinghaus in Merzig, wurde die letzte lange Einheit in der Grundschulturnhalle St. Josef absolviert, die auf Philips Bitte hin ausnahmsweise auch in den Ferien geöffnet wurde. Sprint-, Lauf- und Athletikübungen wurden bis zur Erschöpfung durchgeführt. Alles jedoch mit großem Spassfaktor.
Anschließend ging es für alle Teilnehmer heimwärts.

Ein großes Lob an alle Teilnehmer, die diszipliniert mitgemacht haben und an alle Betreuer, die es ermöglichten dass diese Tradition wieder aufleben konnte.

Nun kann die Saison 2017 kommen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten