Montag, 13. April 2015

Bahn Training

Am letzten Wochenende der Osterferien 2015 haben drei Nachwuchs-Sportler des Tri-Sport Saar Hochwalds an einem Bahnlehrgang auf der Radrennbahn in Ludwigshafen-Friesenheim teilgenommen. Zusammen mit Schüler- und Jugendfahrern aus dem Saarländischen Radfahrer Bund wurden von Freitag bis Sonntag auf der offenen 333m Betonbahn unzählige Runden abgespult.

Für unsere Sportler war es der erste Ausflug in die Welt des Bahnradsports. Die ersten Meter waren dabei sehr ungewohnt. Die fast 30 Grad steilen Kurven nötigen zunächst gehörigen Respekt ab, dazu kommt noch das ungewohnte Bahnrad ohne Bremse und Freilauf. Aber schon nach kurzer Zeit war das anfängliche Muffensausen verflogen und Hendrik, Philipp und Frederick haben sich sicher und selbstverständlich unter die echten Rennfahrer gemischt. 

Im Laufe der vier Trainingseinheiten auf der Bahn wurden einige Trainingswettkämpfe bestritten. Unter anderem ein 200m Zeitfahren mit stehendem und fliegendem Start, ein Punktefahren, ein Ausscheidungsfahren, ein Verfolgungsrennen und einiges mehr. Unsere drei Fahrer haben sich dabei wacker geschlagen und die ein oder andere heikle Situation mit Bravour gemeistert.

Im abendlichen Hallentraining waren "die Triathleten" den Radfahrern bei der Athletik dann weit voraus und Philipp musste sich im Unterarmstütz-Battle nach 4:30 Minuten nur ganz knapp geschlagen geben. 

Als Betreuer war Radsportfachwart Boris Odendahl dabei. Es wäre schön wenn der Tri-Sport Saar Hochwald 2016 mit einer größeren Gruppe anreisen würde.





Keine Kommentare:

Kommentar posten